WÜRZBURG

Die Filmhelden nähern sich dem Volk

Der Film-Tross ist am Mittwoch vorübergehend umgezogen: Statt am Residenzplatz, wo für diesen Donnerstag wieder spektakuläre Aufnahmen – unter anderem von einem Hubschrauber aus – angekündigt sind, standen Milla Jovovich, Christoph Waltz und Orlando Bloom auf der Festung Marienberg für das 3-D-Spektakel ...
Die Fans riefen, ihr Star kam: Orlando Bloom begegnet den Schaulustigen sehr offen. Foto: Foto: Benjamin Necke
Das Würzburger Wahrzeichen hoch über der Stadt verkörpert im Film das Schloss des Herzogs von Buckingham, der von Bloom gespielt wird. Weil die Festung trotz des Drehs weiter für Touristen offen ist, sind auch hier Schaulustige vor Ort, wenn auch längst nicht so viele wie in der Innenstadt. Wer dort etwas Geduld mitbringt, dem gelingt es am Rande der Absperrungen Blicke auf die Hollywood-Stars zu ergattern. „Richtig nett“ Und manchmal auch ein bisschen mehr. „Das war richtig nett“, freut sich Paul Justice über die Begegnung mit Orlando Bloom. Der Würzburger Gesundheitsamtssprecher stand mit anderen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen