WÜRZBURG

Diskussionsrunde: Die lokalen Medien sind gut gerüstet

Medien im digitalen Wandel: Oliver Jörg (Zweiter von links) diskutierte mit Siegfried Schneider von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (von links), David Brandstätter (Main-Post), Norbert Hufgard (TV touring), Prof. Bernhard Arndt von der FH und Kurt Schuhmann (Funkhaus Würzburg). Foto: Norbert Schwarzott

Die Medienlandschaft hat sich verändert, denn Zeitung, Radio und Fernsehen haben durch das Internet eine neue Konkurrenz erfahren. Die lokalen Medien Main-Post, Funkhaus Würzburg und TV touring sehen sich für den Wandel gut aufgestellt – das war das einhellige Urteil der Medienvertreter, die zur Diskussionsrunde „Die lokalen Medien in der digitalen Welt“ auf der Medienbühne der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt der MainfrankenMesse gekommen waren.

Die Bedürfnisse der Leser und Nutzer zu erspüren und ihnen nachzukommen, nennt Main-Post-Geschäftsführer David Brandstätter als Aufgabe der Mediengruppe. Sie bietet heute neben der gedruckten Zeitung eine Reihe an digitalen Angeboten mit mehreren Online-Angeboten, E-Paper und App für Handy und Tablet.

Denn das Internet hat vor allem das Medium Zeitung verändert. Zwar hat die Zeitung durch das Internet ihre Funktion für Erstinformation verloren, so Brandstätter. „Wie ein Champions-League-Spiel ausging, erfährt man heutzutage ganz einfach im Netz“, so Brandstätter. Aber um dem Mediennutzer die Zusammenhänge und Hintergründe der Geschehnisse zu erklären, brauche es die klassischen Medien.

Dieser Aufgabe sieht sich die Main-Post sehr gut gewachsen. Die Zeitung habe heute zudem eine „Schleusenwächterfunktion“, so Brandstätter, denn während früher die Herausforderung war, an Informationen zu gelangen, gehe es heute darum, die Informationsflut zu filtern und seriös zu überprüfen.

Dafür sei die Main-Post gut gerüstet, denn sie biete geprüfte Informationen und sei gleichzeitig fest verankert in der Region und damit im ständigen Kontakt mit den Menschen.

Der Würzburger Fernsehsender TV touring sieht seine Hauptaufgabe heute darin, die Menschen in der Region mit lokalen Nachrichten in Bildern und Berichten zu versorgen.

TV touring bietet täglich 24 Stunden aktuelle Geschehnisse über Kabel und Satellit. Daneben können Zuschauer die Sendungen auf der Homepage im Livestream und über eine App auf dem Handy ansehen sowie einzelne Beiträge in der Mediathek jederzeit abrufen. Direkten Kontakt zu den Zuschauern pflegt die Redaktion über Facebook. „Was sich die Zuschauer wünschen, ist Richtlinie für den Sender“, erklärt der Geschäftsführer Norbert Hufgard.

Gut aufgestellt sieht sich auch Kurt Schuhmann, Geschäftsführer vom Funkhaus Würzburg, das die zwei Radiosender Radio Gong und Charivari betreibt. Den Schritt in die digitale Welt haben auch die Radiosender gemacht und sind sowohl über UKW wie auch übers Internet zu empfangen. Webradio und Online-Videos kann man auch als App für das Handy abrufen.

In den modernen Berufen wie Nachrichten- und Informationstechnik oder Medienmanagement bildet etwa die hiesige FH aus. Auch bei der Main-Post und bei TV touring werde Ausbildung großgeschrieben. Jedoch empfindet Hufgard seinen Fernsehsender oft als „Durchlauferhitzer“: Mitarbeiter verließen TV touring nach wenigen Jahren, weil sie bei großen Sendern mehr verdienten.

Rückblick

  1. Mainfranken-Messe in Würzburg endet mit 101 000 Besuchern
  2. Klimawandel und Turbinen: "Viele Fischarten haben es schwer"
  3. Mainfranken Messe: Stadt präsentiert Kinder-Stadtplan
  4. Das sind die Highlights der Mainfranken-Messe
  5. Sabbaticals immer beliebter: Würzburger Experte gibt Tipps
  6. Alles Wichtige zur Mainfranken-Messe in Würzburg
  7. Mainfranken-Messe in Würzburg: 40 Karten zu gewinnen
  8. Blick in eine ländliche Idylle
  9. Beethoven mit Kraft und Zärtlichkeit
  10. 103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe
  11. Mainfranken-Messe: Den Besuchern die Angst vor Kliniken nehmen
  12. Mainfranken-Messe: Von Heuschrecken und Zauberstäben
  13. Die Höhepunkte der Mainfranken-Messe
  14. Mainfranken-Messe: Räder, Rap und viele Reden
  15. Darum lohnt sich ein Abstecher auf die Mainfranken-Messe
  16. Mainfranken-Messe: Die Stadt zeigt blühende Ideen in Halle 1
  17. Gelebte Tradition mit frischem Flair
  18. Mainfranken-Messe: So ticken die Aussteller
  19. 105 000 Besucher auf der Mainfranken-Messe
  20. Diskussionsrunde: Die lokalen Medien sind gut gerüstet
  21. Messe: Reichtum der Region auf dem Teller
  22. Mainfranken-Messe: Ihr Tipp
  23. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  24. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  25. Mainfranken-Messe: 20 500 Besucher am Eröffnungswochenende
  26. Alle zwei Jahre wieder: Mainfranken-Messe eröffnet
  27. Mainfranken-Messe hofft wieder auf 100.000 Besucher
  28. Der Mann am Schifferklavier
  29. Tipp der Redaktion: Samstag/Sonntag auf der Messe
  30. 100.000 Besucher zu Mainfranken-Messe erwartet
  31. Kultur, Sport und Bildung: Die Stadt auf der Mainfranken-Messe
  32. Wirtschaften und arbeiten in Würzburg 2030
  33. Mainfranken-Messe wird wieder Treffpunkt der Region
  34. Dachmarke Rhön auf der Mainfranken-Messe
  35. Mainfranken-Messe: Aufbau der Hallen hat schon begonnen
  36. 1556 Kilometer von Dundee nach Würzburg
  37. Flachbildfernseher auf der Mainfranken-Messe gewonnen
  38. Mainfranken-Messe verzeichnet gut 100.000 Besucher
  39. Rezept-Ideen von der Messe: scharfes Topinamburgemüse
  40. Herberts Messerundgang: Die Früchte einer Jumelage
  41. Bistum lockt bei Mainfranken-Messe mit Modellhubschraubern
  42. Keine Gewalt: Aktion für familienfreundliche Computerspiele
  43. Halbzeit-Bilanz: 62.000 Besucher nach fünf Tagen
  44. Herberts Messerundgang: Genießen für die Region
  45. Vom Pomologen zum „Apfeldoktor“
  46. Reinhold Messner übertrumpft von Michl Müller
  47. Zwischen Windkraftwerk und Gurkenhobel
  48. Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet
  49. "Enormes Potenzial": Mainfranken-Messe eröffnet
  50. FH-Studenten machen Programm

Schlagworte

  • Digitaltechnik
  • Facebook
  • Funkhaus Würzburg
  • Internet
  • Mainfrankenmesse
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!