WÜRZBURG

Fall Strobel: Verdächtiger wieder in Australien

Fast sieben Jahre nach dem gewaltsamen Tod seiner Freundin Simone Strobel sorgt Tobias S. wieder für Schlagzeilen. Denn der 30-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart, der Ermittlern nach wie vor als Hauptverdächtiger gilt, ist wieder da, wo er nie mehr hin wollte: In Australien, wo die 25-jährige Kindergärtnerin ...
Simone Strobel
Foto: bwü
Fast sieben Jahre nach dem gewaltsamen Tod seiner Freundin Simone Strobel sorgt Tobias S. wieder für Schlagzeilen. Denn der 30-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart, der Ermittlern nach wie vor als Hauptverdächtiger gilt, ist wieder da, wo er nie mehr hin wollte: In Australien, wo die 25-jährige Kindergärtnerin aus Rieden (Lkr. Würzburg) umgebracht wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen