WÜRZBURG

Iraner wollen jetzt auch Dusche und WC

Zwischen der Stadt Würzburg und den seit fast drei Monaten demonstrierenden iranischen Flüchtlingen droht eine weitere juristische Auseinandersetzung. An diesem Freitag (15. Juni) läuft die bisherige Genehmigung der Dauerdemonstration in der Würzburger Innenstadt aus.
Flüchtlinge
Seit etwa 100 Tagen protestieren Asylbewerber aus dem Iran in Würzburg gegen ihre Lebensbedingungen.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR