GWF wird 50

Es war eine mutige Entscheidung von weit reichender Auswirkung für die fränkische Weinwirtschaft, die ein Kreis honoriger Männer vor einem halben Jahrhundert zusammenbrachte.
Blick in die GWF-Füllhalle Anfang der 70er-Jahre, hier die Flaschenwaschmaschine. Foto: FOTOs GWF
Es war eine mutige Entscheidung von weit reichender Auswirkung für die fränkische Weinwirtschaft, die ein Kreis honoriger Männer vor einem halben Jahrhundert zusammenbrachte. Die „sieben Aufrechten“, wie man sie nannte, wollten eine Winzergenossenschaft für die ganze Region aus der Taufe heben. Am 3. Februar jährt sich zum 50. Mal die Geburtsstunde der Gebietswinzergenossenschaft Franken (GWF), die heute Winzergemeinschaft Franken heißt. Das Ereignis wird mit Aktionen das ganze Jahr über groß gefeiert. Zum festlichen Auftakt am kommenden Dienstag wird auch Bundeswirtschaftsminister Michael Glos erwartet. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen