ABTSWIND

Geduscht, geklaut und Feuer gelegt

Im Drogenrausch soll ein enthemmter Einbrecher im Mai 2013 im Weingut Behringer in Abtswind (Lkr. Kitzingen) Feuer gelegt haben. Dabei entstand Schaden von etwa 150 000 Euro – und nur ein glücklicher Zufall verhinderte, dass ein Mensch verbrannte.
Im Drogenrausch soll ein enthemmter Einbrecher im Mai 2013 im Weingut Behringer in Abtswind (Lkr. Kitzingen) Feuer gelegt haben. Dabei entstand Schaden von etwa 150 000 Euro – und nur ein glücklicher Zufall verhinderte, dass ein Mensch verbrannte. Bei einer filmreifen Verfolgungsjagd ließ der Dieb nicht nur Kleider und Papiere zurück, sondern auch die Beute. Er floh – barfuß und nackt bis auf einen erbeuteten Bademantel – quer übers Feld. Doch die Familie war ihm auf den Fersen. Ein Winzersohn riss den Verdächtigen zu Boden und hielt ihn fest, bis die Polizei kam. Und dann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen