WÜRZBURG

Geistlicher beichtet Missbrauch am Kind seiner Haushälterin

Ein früher im Bistum Würzburg tätiger Pater soll sich zwischen 1997 und 2002 mehrfach an einem Kind vergangen haben. Deshalb soll sich der 56-Jährige jetzt in Würzburg vor Gericht verantworten.
Symbolbild
Aufarbeitung von Missbrauch in der Kirche.
Ein früher im Bistum Würzburg tätiger Pater soll sich zwischen 1997 und 2002 mehrfach an einem Kind vergangen haben. Deshalb soll sich der 56-Jährige jetzt in Würzburg vor Gericht verantworten. Am Montag bestätigte Boris Raufeisen, Sprecher der Staatsanwaltschaft, auf Anfrage: Er hat Anklage wegen 14 Fällen des Missbrauchs gegen den heute in einem Kloster lebenden Geistlichen erhoben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen