KRONUNGEN

Gelassenheit statt Sarah-Euphorie

Während die PR-Maschinerie des Fernsehsenders RTL derzeit auf Hochtouren läuft und sich Boulevard-Blätter mit vermeintlichen Sensationsmeldungen überbieten, herrscht kurz vor dem Finale der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) in der Heimat von Finalistin Sarah Kreuz Gelassenheit.
Sarah Kreuz bei ihrem bisher einzigen Auftritt in ihrem Wohnort Kronungen: Am Samstag steht sie im Finale der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“. Foto: FOTO Waltraud Fuchs-Mauder
Sarah Kreuz hat derzeit gut zu tun: Sie muss nicht nur für den Finalauftritt am Samstag proben, bei dem sie mit Daniel Schuhmacher (22) um den Sieg in der Musik-Show konkurriert, sondern absolviert reichlich Promotion-Auftritte. Am Mittwoch beispielsweise stellte sie sich zusammen mit Schuhmacher und dem Jury-Mitglied Dieter Bohlen den Fragen des Stern-TV-Machers Günther Jauch. Es ist davon auszugehen, dass am heutigen Samstag auch in Schweinfurt und Umgebung viele vor den Fernsehgeräten sitzen werden. Möglicherweise wird es auch ein öffentliches Gucken geben. Alexander Keidel, stellvertretender ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen