WÜRZBURG

Großes Theater um Gustl Mollath

Porträtiertes Justizopfer war bei der Premiere unter den Gästen und lobte die Eigenproduktion und das Ensemble. Das Stück entstand nach Originaldokumenten.
Applaus für ein Stück Zeitgeschichte: Wiebke Melle, Autorin des Theaterstückes über Gustl Mollath, gab und erhielt bei der Premierenfeier viel Beifall.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR