Kein Druck von den Eltern

Benedikt Wilhelms, Medizinstudent (21): „Trotz des langen Traditionsbestandes des Arztberufes in unserer Familie übten meine Eltern nie Druck auf mich aus. Das dürfte unsere Familie wohl auch von einigen anderen, in denen die Vorstellungen der Eltern mehr auf den Kindern lasten, unterscheiden. So eine Art sozialen Druck gibt es aber immer, den kenne ich auch. Zum Beispiel von Verwandten und Bekannten, die ständig fragen, ob man denn auch Arzt werden möchte. Meine Eltern haben mir allerdings immer die freie Wahl gelassen, freuen sich aber sehr, dass ich jetzt aus eigenem Entschluss Medizin studiere.“ Foto: wilhelms

Rückblick

Schlagworte

  • Familien-Serie 2014
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!