WÜRZBURG

Kiener-Urteil wird rechtskräftig - Fortsetzung auf Mallorca

Die Staatsanwaltschaft Würzburg will das Urteil im Fall des Millionenbetrügers Helmut Kiener zu zehn Jahren und acht Monaten Haft akzeptieren. Sie werde keine Revision einlegen, sagte Oberstaatsanwalt Burkhard Pöpperl auf Anfrage am Freitag.
Kiener
Zehn Jahre und acht Monate muß Helmut Kiener ins Gefängnis. Foto: Obermeier
Die Staatsanwaltschaft Würzburg will das Urteil im Fall des Millionenbetrügers Helmut Kiener zu zehn Jahren und acht Monaten Haft akzeptieren. Sie werde keine Revision einlegen, sagte Oberstaatsanwalt Burkhard Pöpperl auf Anfrage am Freitag. Nachdem auch der Angeklagte noch im Gerichtssaal erklärt hatte, er wolle das Urteil annehmen, wird es rechtskräftig.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen