WÜRZBURG

Neue vierstufige Klassifikation bei Wein

Der Verband der Prädikatsweingüter schafft die Prädikate bei Wein ab. Kabinett, Spätlese und Auslese gibt es nicht mehr. Stattdessen sollen in einer vierstufigen Qualitätspyramide die Weinlagen für die Qualität stehen.
Die Lagenspezialisten: (von links) Martin Schmitt, Armin Störrlein, Bruno Arnold, Kordula Geier, Ludwig Knoll und Robert Haller.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR