BAMBERG/WÜRZBURG

Lückemann folgt Werndl

Nach über 37 Jahren im bayerischen Justizdienst tritt der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Peter Werndl (65), zum 1. Februar in den Ruhestand und übergibt die Dienstgeschäfte an seinen Nachfolger, den bisherigen Generalstaatsanwalt in Bamberg, Clemens Lückemann.
Clemens Lückemann Foto: Foto: Wahler-Göbel
Nach über 37 Jahren im bayerischen Justizdienst tritt der Präsident des Oberlandesgerichts Bamberg, Peter Werndl (65), zum 1. Februar in den Ruhestand und übergibt die Dienstgeschäfte an seinen Nachfolger, den bisherigen Generalstaatsanwalt in Bamberg, Clemens Lückemann. Lückemann war bis 2009 Chef der Würzburger Staatsanwaltschaft.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen