SCHWEINFURT

Missbrauchsbericht: "verharmlost oder vertuscht"

Schweinfurterin ist Mitautorin des Buches "Der Pfarrer und die Dedektive", in dem zwei Missbrauchsfälle beleuchtet werden. Einer der Pfarrer gehörte lange der Diözese Würzburg an.
Treffen in Schweinfurt: Herausgeber Johannes Heibel und die aus Schweinfurt stammende Mitautorin Uschi Schäfer besuchten Pfarrer Roland Breitenbach (rechts) in seiner Kirchengemeinde St. Michael. Foto: Foto: Hannes Helferich
Einen erschütternden Bericht über den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch zwei Kleriker der katholischen Kirche legt Johannes Heibel in seinem gerade erschienenen Buch „Der Pfarrer und die Detektive“ vor. Die Dokumentation des Sozialpädagogen und Vorsitzenden der bundesweit aktiven „Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch“ gewährt tiefe Einblicke in innerkirchliche Abläufe und einige bislang unbekannte Unterlagen. Das Buch ist aus mehreren Gründen gerade für unsere Region interessant. Einer der Missbrauchspfarrer, im Buch W. (74) genannt, gehörte lange der Diözese ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen