STAMMHEIM/MÜNCHEN

Neonazis mieten sich in Stammheim ein

Kaufen wolle man nicht, allerdings mieten: Die Neonazi-Partei "Die Rechte" gab auf Facebook neue Infos zu ihren Plänen in Stammheim bekannt - und richtete sich an den Bürgermeister.
Unter Beobachtung: Neonazis bei einer Kundgebung. Foto: Foto: dpa
Neonazis strecken ihre Fühler nach Unterfranken aus. Die rechtsextreme Kleinpartei „Die Rechte“ verkündete über Facebook, die Zentrale ihres neuen bayerischen Landesverbands in der Region einrichten zu wollen: in einem ehemaligen Gasthof in Stammheim, einem 900-Seelen-Ortsteil von Kolitzheim im Landkreis Schweinfurt. Dort ist man geschockt. Bereits am Dienstag beschäftigte sich der Gemeinderat mit dem Thema und beriet, wie man die Rechtsextremen aus dem Ort halten kann. Inzwischen ist man auch in München aufmerksam geworden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen