WÜRZBURG

Neuer Diözesanarzt berufen

Neuer Diözesanarzt berufen
(nakl) Nach 25 Jahren als Malteser Diözesanarzt hat Dr. Herbert Schulze (Zweiter von rechts) aus Bad Kissingen dieses Amt an Dr. Andreas Fleischmann (Zweiter von links) aus Würzburg übergeben. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gebe er die Aufgabe ab, so der 67-jährige Schulze. Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt (links) und Diözesanoberin Martina Mirus (rechts) überreichten Fleischmann seine Berufungsurkunde und einen kleinen Koffer mit den Dienstkennzeichen eines Diözesanarztes. Fleischmann ist seit 1996 ehrenamtlich aktiv. Von 1999 bis 2010 begleitete er das Amt des Stadtarztes der Malteser Würzburg. Dem Diözesanarzt obliegt im Zusammenwirken mit den Ärzten und Einsatzkräften der Ortsgliederungen die Sorge um medizinische Belange wie Katastrophenschutz, Krankentransport und Sanitätsdienst. Foto: Malteser Würzburg
Nach 25 Jahren als Malteser Diözesanarzt hat Dr. Herbert Schulze (Zweiter von rechts) aus Bad Kissingen dieses Amt an Dr. Andreas Fleischmann (Zweiter von links) aus Würzburg übergeben. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gebe er die Aufgabe ab, so der 67-jährige Schulze. Diözesanleiter Hans-Georg von Mallinckrodt (links) und Diözesanoberin Martina Mirus (rechts) überreichten Fleischmann seine Berufungsurkunde und einen kleinen Koffer mit den Dienstkennzeichen eines Diözesanarztes. Fleischmann ist seit 1996 ehrenamtlich aktiv. Von 1999 bis 2010 begleitete er das Amt des Stadtarztes der Malteser Würzburg. Dem Diözesanarzt obliegt im Zusammenwirken mit den Ärzten und Einsatzkräften der Ortsgliederungen die Sorge um medizinische Belange wie Katastrophenschutz, Krankentransport und Sanitätsdienst.

Schlagworte

  • Nadine Klikar
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!