KREUZBERG

Pilger erreichen den Kreuzberg

Pilger erreichen den Kreuzberg
(meg) Die 500 Würzburger Kreuzbergwallfahrer – unter ihnen Weihbischof Ulrich Boom – sind am Dienstagabend wohlbehalten auf dem heiligen Berg der Franken angekommen. Auf der letzten Etappe von Euerdorf zum Kloster Kreuzberg herrschte sengende Hitze. Gleichwohl haben die meisten den langen Weg von rund 50 Kilometern gut überstanden. Fünf Meter Pflaster brauchten die mitgereisten ehrenamtlichen Helfer des Malteser Hilfsdienstes, um 80 Blasen an den Füßen der Pilger zu versorgen. Auf dem Kreuzberg erhielten die Würzburger den Wallfahrersegen. Nach den Strapazen der Wallfahrt gönnte sich so mancher noch eine Maß dunkles Kreuzbergbier. Mehr Bilder und Impressionen von den Kreuzbergwallfahrern www.mainpost.de/franken Foto: G.Meissner
Die 500 Würzburger Kreuzbergwallfahrer – unter ihnen Weihbischof Ulrich Boom – sind am Dienstagabend wohlbehalten auf dem heiligen Berg der Franken angekommen. Auf der letzten Etappe von Euerdorf zum Kloster Kreuzberg herrschte sengende Hitze.

Fotoserie

Kreuzberg Wallfahrer

zur Fotoansicht

Gleichwohl haben die meisten den langen Weg von rund 50 Kilometern gut überstanden. Fünf Meter Pflaster brauchten die mitgereisten ehrenamtlichen Helfer des Malteser Hilfsdienstes, um 80 Blasen an den Füßen der Pilger zu versorgen. Auf dem Kreuzberg erhielten die Würzburger den Wallfahrersegen.

Nach den Strapazen der Wallfahrt gönnte sich so mancher noch eine Maß dunkles Kreuzbergbier.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
4 4
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!