Polizei stoppt Faschingswagen

Karlstadt - Die beiden großen Holz-Gockel an den Seiten des Wagens des Himmelstadter Elferrates mussten am Sonntag kräftig Federn lassen. Weil die Dekoration die zulässige Höhe von vier Metern um rund fünfzig Zentimeter überschritt, verbot die Karlstadter Polizei die Weiterfahrt zum Retzbacher Faschingsumzug.
Vom Elferrat der "Himmelstadter Göger"
Vom Elferrat der "Himmelstadter Göger" kurzerhand geköpft: Weil ihr Faschingswagen die zulässige Höhe von vier Metern um 50 Zentimetern überschritt, legten Thomas Hemmelmann (vorne) und Frank Hilpert an den Dekorations-Gockeln die Kreissäge an.
Liebe Leserin,
lieber Leser,

wählen Sie jetzt eines unserer Angebote (Web-Abo / Tagespass),
um sofort Zugriff auf den gewünschten Inhalt auf mainpost.de zu erhalten.

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, kontaktieren Sie unseren Kunden-Service telefonisch unter 0931 / 6001 6001 oder unter kundenservice@mainpost.de.

Ihr Kunden-Service

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR