Russen-Jet steht im Vorgarten

Ansbach Otto Normalbürger stellt sich unter Umständen kunterbunt bemalte Zwerge zwischen Tulpen und Narzissen in den Vorgarten. Nicht so Hilmar Lang aus Ansbach (Lkr. Main-Spessart).
Der schönste Platz ist im
Der schönste Platz ist im Cockpit. Hilmar Lang in seinem privaten Kampfflugzeug. Foto: FOTO MARTINA SCHNEIDER
Das, was der 37-Jährige nämlich in seinem Garten stehen hat, reißt in schöner Regelmäßigkeit passierende Autofahrer fast aus dem Sitz und lässt sie vehement an ihrer Wahrnehmung zweifeln. Warum? Ganz einfach: Bei Lang steht eine komplett flugtaugliche MIG 21 auf der Wiese vor seinem Elternhaus. Der ehemalige Militärjet der Nationalen Volksarmee ist das größte Exponat des luftfahrtbegeisterten Ansbachers. "Von dieser zweisitzigen Schulmaschine gibt es nur noch zehn Stück", verrät er stolz. Schon seit er denken kann, beschäftigt sich der Ansbacher mit der Luftfahrt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen