WÜRZBURG

Sexueller Missbrauch: Ermittlungen gegen Priester

Die Staatsanwaltschaft Würzburg ermittelt gegen einen Priester wegen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen beziehungsweise von Jugendlichen. Dies bestätigt der Leitende Oberstaatsanwalt Dietrich Geuder auf Anfrage.
Symbolbild
„Es ist eine anonyme Anzeige eingegangen“, so Geuder. In einer Pressemitteilung der Diözese Würzburg ist von „sexueller Belästigung“ die Rede. Bischof Friedhelm Hofmann habe, nachdem er über die Ermittlungen in Kenntnis gesetzt wurde, den Priester „bis auf Weiteres von seinem Seelsorgeauftrag entbunden“. Laut Pressesprecher Bernhard Schweßinger gehört der Priester nicht zum Klerus der Diözese Würzburg. Er sei ein Pfarrer im Ruhestand, der in Würzburg einer kleinen Nebentätigkeit nachgegangen sei. Der Missbrauchsbeauftragte der Diözese, Professor Klaus Laubenthal, sagt, dass er die Sache nach einem Hinweis ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen