WÜRZBURG

Studieren ohne Abitur

Studenten ohne Abitur sind an den deutschen Hochschulen immer noch eine Randgruppe, doch ihre Zahl nimmt stetig zu.
Studium
Symbolfoto Foto: dpa
Studenten ohne Abitur sind an den deutschen Hochschulen immer noch eine Randgruppe, doch ihre Zahl nimmt stetig zu. 12 400 junge Erwachsene ohne Hochschulreife haben sich im Jahr 2012 für ein Studium an einer deutschen Universität oder Fachhochschule eingeschrieben. Der Anteil der Studenten, die aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation eine Zulassung dafür bekommen haben, ist nach den vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) vorgelegten Zahlen insgesamt aber noch immer sehr gering. 2012 lag ihr Anteil bundesweit bei 2,5 Prozent, in Bayern bei 1,66 Prozent. An der Universität Würzburg waren im abgelaufenen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen