BAMBERG

Sympathie zur NPD? Ritz verlässt die AfD

Nach der Berichterstattung unserer Redaktion verließ der Vize des Bamberger AfD-Kreisvorstands seine Partei - erster Vorstand Jacobi dementiert Nähe zu Rechtsextremen.
AfD
Bundesparteitag der Partei Alternative für Deutschland (AfD) in Bremen im Januar 2015. Foto: Ingo Wagner (dpa)
Die Berichterstattung dieser Redaktion über bayerische AfD-Funktionäre, die auf Facebook Inhalte von NPD-Seiten teilen oder sich mit Vertretern der rechtsextremen Partei ablichten lassen, hat Folgen. Der damalige stellvertretende Kreisvorsitzende der AfD in Bamberg, Mathias Ritz, ist nicht mehr im Amt und hat die Partei inzwischen verlassen. Die Entscheidung habe er „von sich aus“ getroffen, hieß es beim Landesverband Bayern auf Nachfrage.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen