Würzburg

Unappetitlicher Einsatz für Feuerwehr und Polizei

Ein Lastwagen hat am Samstag in Würzburg tonnenweise Schlachtabfälle verloren, teilte die Polizei in Würzburg mit. Die Schlachtabfälle aus Bielefeld waren in 29 Aluboxen in dem Anhänger verstaut und sollten zu einer Würzburger Verwertungsfirma gebracht werden.

Unappetitlicher Einsatz für Feuerwehr und Polizei
Würzburg (geha) Ein Lastwagen hat am Samstag in Würzburg tonnenweise Schlachtabfälle verloren, teilte die Polizei in W... Foto: FOTO Thomas Obermeier
In einer Kurve in Würzburg-Heidingsfeld schlugen die schlecht gesicherten Behälter gegen die Türen des Aufliegers, die dabei aufgingen. Alle Boxen fielen auf die Straße – 17 Tonnen Fleisch verteilte sich auf 25 Metern Fahrbahn.

Fotoserie

Schlachtabfälle

zur Fotoansicht

Für die Aufräumarbeiten benötigte die Feuerwehr kurzzeitig auch schweren Atemschutz. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Fahrbahndecke wegen der fettigen Fleischabfälle beschädigt worden ist und abgefräst werden muss.

Der 39-jährige Fahrer muss sich wegen der mangelnden Sicherung der Ladung verantworten.


 Bilder Hier sehen Sie das Video von den Aufräumarbeiten der Feuerwehr   

 
 
 

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!