Ungewöhnliches Personalkarussell

Würzburg/München Das ist ungewöhnlich: An fast einem Drittel der 43 unterfränkischen Gymnasien wurde oder wird dieses Schuljahr ein neuer Schulleiter installiert. Die Umstände sind dabei nicht immer ganz transparent.
Für Schlagzeilen sorgte die geplante Versetzung von Oberstudiendirektor Friedrich Schrägle, Schulleiter des Rottmayr-Gymnasiums Laufen (Berchtesgadener Land) an das Spessart-Gymnasium Alzenau (Lkr. Aschaffenburg). Schrägle, so wurde von der Landtags-Opposition kolportiert, sei wegen seiner Kritik am G 8 beim Kultusministerium in Misskredit geraten. Falsch, korrigiert Sprecher Thomas Gottfried. Seine Behörde habe Schrägles Versetzung erwogen, weil "das Vertrauensverhältnis zwischen Schulleitung und Elternbeirat zerstört" gewesen sei.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen