Wieder Wächterpreis für Main-Post

Bad Vilbel/Zell a. Main Thomas Fritz ist ein junger Kollege, Rainer Stumpf das, was man einen alten Hasen nennt.
Der Wächterpreis der Deutschen Tagespresse
Der Wächterpreis der Deutschen Tagespresse geht an Thomas Fritz (rechts) und Rainer Stumpf. Die Journalisten der MAIN-POST erhalten die Auszeichnung für die Berichterstattung aus Zell. Foto: FOTO DANIEL PETER
Ein renommierter Preis, vielleicht der begehrteste für Journalisten in diesem Land. Die Kollegen Fritz und Stumpf stehen in einer Reihe mit "Welt"-Reporter Frank Seidlitz und Redakteur Jens Weinreich von der "Berliner Zeitung". Seidlitz erhält für seine Serie über die beabsichtigte Zerschlagung des Baustoff-Konzerns Readymix den mit 12 000 Euro dotierten 1. Preis, Weinreich bekommt den mit 8000 Euro dotierten 2. Preis für seine Beiträge über finanzielle Unregelmäßigkeiten bei der Olympia-Bewerbung Leipzigs.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen