WÜRZBURG

Wügida offenbar auf dem Rückzug

Hat sich das Thema Pegida in Würzburg erledigt? Am Montagvormittag sagten die Wügida-Veranstalter die für den Abend geplante Kundgebung am Mainkai überraschend ab.
Pegida, Wügida am Oberen Mainkai Foto: Theresa Müller
Hat sich das Thema Pegida in Würzburg erledigt? Am Montagvormittag sagten die Wügida-Veranstalter die für den Abend geplante Kundgebung am Mainkai überraschend ab. „Ohne Begründung“, wie Christian Weiß, Pressesprecher der Stadt Würzburg, gegenüber der Redaktion erklärte. Auf ihrer Facebook-Seite hatten die Islamgegner schon am späten Sonntagabend ihre Anhänger darüber informiert, dass in Würzburg nicht wie angekündigt demonstriert wird. Als Grund wurde hier der Auftritt des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders bei der Pegida-Demo in Dresden genannt. „Damit sich jeder dieses ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen