WÜRZBURG

Würzburg wird Trainingslager für die „Mathe-Olympiade“

Als Trainingslager und Wettkampfort für die „Mathe-Olympiade“ hat sich die Uni Würzburg etabliert, berichtet die Pressestelle der Universität Würzburg. Das Institut für Mathematik der Julius-Maximilians-Universität ist Trainingslager und Wettkampfort für die Bayernrunde der deutschen Mathematik-Olympiade.

An diesem vierstufigen Klausurwettbewerb nehmen bundesweit jährlich rund 200 000 Schülerinnen und Schüler teil. Die besten 200 fahren jeweils zur nationalen Endausscheidung, die 2013 im Mai in Hamburg stattfindet. Aus Bayern darf eine 14-köpfige Mannschaft in Hamburg dabei sein. Der zugehörige Kader wurde am Wochenende in Würzburg aus 147 Schülerinnen und Schülern ausgewählt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!