MARKTHEIDENFELD

Auto rast gegen Mauer: 19-jähriger Fahrer tot

Offenbar in Folge einer Verfolgungsjagd mit der Polizei raste in der Nacht zum Freitag ein junger Autofahrer in Marktheidenfeld in den Tod.

Wie die Beamten am Morgen weiter mitteilten, war der 19-Jährige aus dem Raum Stuttgart in der Lengfurter Straße mit seinem Wagen gegen eine Mauer geprallt. Eine Zeugin meldete sich daraufhin bei der Polizei mit dem Hinweis, dass der Fahrer schwer verletzt sei. Doch eine Notärztin konnte wenig später nicht mehr helfen, der Mann war tot.

Der Unfall ereignete sich den Angaben zufolge im Zusammenhang mit einer Verfolgungsjagd. Denn einer Zivilstreife der Verkehrspolizei war der 19-Jährige gegen 1 Uhr auf der Autobahn Würzburg-Frankfurt (A3) aufgefallen, als er zwischen Helmstadt und Wertheim zu schnell durch eine Baustelle fuhr.
Video


Weil die Beamten den Mann daraufhin kontrollieren wollten, schalteten sie an ihrem Wagen das Blaulicht ein. Doch das ignorierte der 19-Jährige und fuhr bis zur Ausfahrt Wertheim weiter. Dort bog er in Richtung Marktheidenfeld ab. Die Polizeistreife verlor ihn dann aber aus den Augen.

Gegen 1.20 Uhr meldete sich die Zeugin aus der Lengfurter Straße, dass ein Auto gegen ihre Grundstücksmauer geprallt und im Vorgarten zum Stehen gekommen sei. Die Polizei stellte kurz darauf fest, dass es sich um den 19-jährigen BMW-Fahrer handelte, den die Zivilstreife zuvor verfolgt hatte.

Eine Sachverständige wurde hinzugezogen, um Einzelheiten des Unglücks zu klären. Die Polizei stellte das Auto des 19-Jährigen sicher.

Bereits am Donnerstagnachmittag hatte sich ein Autofahrer zwischen Kitzingen und Mainstockheim eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei wurden mehrere Beamten verletzt. Der Mann konnte schließlich überwältigt werden. (Weitere Einzelheiten.)
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (24)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!