Gardetänzer aus Mainfranken sahnen bei Bayerischer Meisterschaft ab

Matthias Krödel, Vorsitzender des Bayerischen Verbandes für Garde- und Schautanzsport (GSV), ist seiner Zeit augenscheinlich einen Schritt voraus. Zunächst heißt er Aktive und Zuschauer zur Deutschen Meisterschaft willkommen, einige Stunden später will er den Deutschen Meistern zu ihren Trophäen gratulieren. Beide Male kriegt er im letzten Moment unter allgemeinem Gelächter gerade noch so die Kurve.
Bayerische Gardemeisterschaft
Foto: Endriss

Denn das, was in Unterspiesheim (Lkr. Schweinfurt) an diesem Wochenende über die Bühne geht, sind zunächst einmal die Landesmeisterschaften. Die „Deutsche“ findet erst am kommenden Wochenende in Essenbach bei Landshut statt. Nimmt man aber die in der DJK-Halle gezeigten Leistungen als Maßstab, darf man getrost darauf spekulieren, dass auch beim Wettbewerb auf Bundesebene einige der Akteure aus Franken, Ober- und Niederbayern ganz oben auf dem Treppchen stehen werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung