Letzte große Militärzeremonie

Letzte große Militärzeremonie in Schweinfurt: Am Freitag hat die US-Armee im Willy-Sachs-Stadion einige Einheiten außer Dienst gestellt, darunter als bedeutendste – und letzte in Europa – die 18. Pionierbrigade. „Lots of lasts“ – viele letzte Male, wie Colonel Scott A. Petersen, scheidender Kommandeur der Brigade, sagte. „Sie werden verstehen, dass das kein besonders glücklicher Tag für mich ist. Aber ich empfinde unglaublichen Stolz.“ Zu Beginn seiner Karriere 1989 habe es in Europa fünf Pionierbrigaden gegeben, nach Inaktivierung der 18. bleibe gerade mal ein ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung