Löhne über Monate nicht ausgezahlt

(abra/geha) Der Bibliotheksverband Unterfranken hat am 18. Dezember 2008 Insolvenz angemeldet und löst sich auf. Das bestätigte auf Anfrage der Vorsitzende des Vereins, Haßberge-Landrat Rudolf Handwerker. Der Verband wird von 83 Gemeinden, Landkreisen und Zweckverbänden getragen. Die Verbindlichkeiten des Vereins belaufen sich auf eine Summe „im unteren sechsstelligen Bereich“, erklärte Günter Mendel, Leiter des Kreisrechnungsprüfungsamtes am Landratsamt Haßberge.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung