UNTERMERZBACH

130 000 Euro für die Synagoge Untermerzbach

Gute Nachrichten für Untermerzbach: Die Sanierung der Synagoge wird mit 130 000 Euro aus dem Entschädigungsfonds unterstützt. Das gab Kunstminister Sibler bekannt.
Die Sanierung der historischen Synagoge in Untermerzbach wird mit 130 000 Euro aus dem Entschädigungsfonds unterstützt. Das gab Kunstminister Bernd Sibler heute in München bekannt. „Die ehemalige Synagoge in Untermerzbach steht stellvertretend für zahlreiche Synagogen, die dem NS-Regime zum Opfer gefallen sind. Die Erinnerung und das Gedenken daran können wir unter anderem wachhalten, indem wir dieses Baudenkmal für die Zukunft bewahren. Die Gemeinde Untermerzbach geht hierbei einen vorbildlichen Weg“, sagte Sibler laut einer Pressemitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen