BREITBRUNN

14 gepflegte Stationen

Seit seiner Weihe durch den Würzburger Bischof vor gut zwei Jahren hat der Kreuzweg viele Besucher gesehen. Und seit einem Jahr hat er auch einen engagierten Freundeskreis, der sich ehrenamtlich um den Erhalt des Weges, die Pflege der 14 Stationen und die Öffentlichkeitsarbeit kümmert.
Florale Akzente: Mit differenzierten Pflanzungen, die jeweils die Aussage der Bildhauerin unterstreichen sollen, machen alle 14 Kreuzwegstationen zu jeder Jahreszeit einen gepflegten Eindruck. Foto: Foto: Sabine Meissner
Seit seiner Weihe durch den Würzburger Bischof vor gut zwei Jahren hat der Kreuzweg viele Besucher gesehen. Und seit einem Jahr hat er auch einen engagierten Freundeskreis, der sich ehrenamtlich um den Erhalt des Weges, die Pflege der 14 Stationen und die Öffentlichkeitsarbeit kümmert. Unter Vorsitz von Ralf Hofmann und dessen Stellvertreterin Sandra Holzschuh kam der Freundeskreis zu seiner Hauptversammlung zusammen, um nach zwölf Monaten Bilanz zu ziehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen