OBERTHERES

1900 Euro für Wagner-Volksschule

Spendenübergabe: Ein Spendenscheck mit einem Wert von 1900 Euro kommt der Thereser Schule zugute. Im Bild (hinten, von links): Walter Klein, örtlicher Beauftragter der Aktivsenioren, Hans-Peter Reis, Vorsitzender des Förderkreises, Rektorin Ulrike Binder-Vondran und Dieter Scheffler, Leiter der Aktivsenioren in der Region Unterfranken.
Spendenübergabe: Ein Spendenscheck mit einem Wert von 1900 Euro kommt der Thereser Schule zugute. Im Bild (hinten, von links): Walter Klein, örtlicher Beauftragter der Aktivsenioren, Hans-Peter Reis, Vorsitzender des Förderkreises, Rektorin Ulrike Binder-Vondran und Dieter Scheffler, Leiter der Aktivsenioren in der Region Unterfranken. Foto: Elke Englert

Im Rahmen einer großen Spendenaktion hat der gemeinnützige Verein Aktivsenioren Bayern an 40 ebenfalls gemeinnützige Einrichtungen in Bayern insgesamt 114 000 Euro übergeben. Darunter fiel auch der Förderkreis der Johann-Peter-Wagner-Volksschule Theres, der durch Hans-Peter Reis vertreten wird. Dieser nahm aus den Händen von Dieter Scheffler, Leiter der Aktivsenioren Bereich Unterfranken, und von Walter Klein, örtlicher Beauftragter der Aktivsenioren, den symbolischen Scheck mit einem Wert von 1900 Euro entgegen.

Mit dieser Spende soll die Eingliederung von Kindern und Jugendlichen, die durch das soziale Umfeld, Migration, Flucht oder Vertreibung benachteiligt sind, in das deutsche Bildungssystem gefördert werden. Des Weiteren werden Weiterbildungsmaßnahmen unterstützt, die außerhalb des Regelsystems liegen.

Bei der Übergabe der Spende betonte Rektorin Ulrike Binder-Vondran, dass der Geldbetrag optimal eingesetzt werde.

Zudem wurde die Thereser Mittelschule im November 2013 vom Kultusministerium mit dem „Inklusiven Schulprofil“ ausgezeichnet. Die Schule hatte sich auf den Weg gemacht, sich zu verändern. So können nun Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf in ihr lernen und leben.

Die jetzt gespendeten Gelder stammen im Wesentlichen aus dem Engagement der Aktivsenioren in den neuen Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums und der Treuhand AG wurden Handwerksbetriebe sowie kleine und mittlere Unternehmen schon in früheren Jahren unterstützt und vielfach über Jahre begleitet. Damals hat der Verein die erwirtschafteten Überschüsse zur Zukunftssicherung angelegt. Mittlerweile besteht dieser seit mehr als 30 Jahren, und er steht finanziell auf soliden Beinen. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, Rücklagen an gemeinnützige Institutionen und soziale Einrichtungen in Bayern zu spenden.

Im Bezirk Unterfranken werden insgesamt 11 400 Euro an vier gemeinnützige Organisationen weitergereicht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Obertheres
  • Spendenaktionen
  • Volksschulen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!