Breitbrunn

2:0 im Gemeinderat wie beim gleichzeitigen EM-Spiel

Bei der Baumreihe links und im Vordergrund wollen zwei Bauwerber Baurechte am Ortsrand von Breitbrunn erhalten. Der Gemeinderat genehmigte für einen der beiden Grundstücksbesitzer eine Einbeziehungssatzung, für den anderen nicht.
Foto: Günther Geiling | Bei der Baumreihe links und im Vordergrund wollen zwei Bauwerber Baurechte am Ortsrand von Breitbrunn erhalten. Der Gemeinderat genehmigte für einen der beiden Grundstücksbesitzer eine Einbeziehungssatzung, für den anderen nicht.

Normalerweise passieren Bauanträge das Ratsgremium im Minutentakt. Nicht so aber am Dienstagabend in Breitbrunn, wo genau zur Zeit des Fußballländerspiels England-Deutschland der Gemeinderat lange über zwei Gesuche diskutierte. Der Ausgang der Sitzung ist mit der im Wembleystadion zu vergleichen. Dort zwei Mannschaften, die um den Sieg kämpfen, hier zwei Bauwerber auf dem Spielfeld, die Baurecht wollten. Dem einen befürwortete der Gemeinderat auf seinem Grundstück zwei Baurechte, der andere ging dagegen leer aus. Also ein 2:0-Sieg.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung