Mechenried

Zweckverband Kleinmünster: 280 000 Euro in Wasserversorgung investieren

Symbolfoto.
Foto: Oliver Berg | Symbolfoto.

Der Wasserzweckverband Kleinmünster versorgt rund 660 Haushalte in Riedbach (außer Kreuzthal) und Holzhausen (Stadt Königsberg) mit Trinkwasser. Doch die Trinkwasserversorgungsanlage des Zweckverbands ist sanierungsbedürftig, sagte Bürgermeister und Verbandsvorsitzender Bernd Fischer bei der Versammlung in Mechenried. Der Sulfatgehalt des geförderten Trinkwassers liege mit zirka 350 Milligramm pro Liter (mg/l) über dem Grenzwert von 250 mg/l und entspreche somit nicht der Trinkwasserverordnung. Eine Ausnahmeregelung des Gesundheitsamts vom 4. Juni 2013 erlaube einen Sulfatwert von bis zu 500 mg/l für zehn Jahre.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung