HOFHEIM/AIDHAUSEN

314 Teilnehmer bei Jugendspielen in Hofheim und Aidhausen

314 Grundschüler aus Hofheim und Aidhausen nahmen an den Bundesjugendspielen teil. 103 Siegerurkunden und 57 Ehrenurkunden konnten ausgestellt werden.
Die siegreichen Teilnehmer der Bundesjugendspiele in Hofheim mit Organisator Ralf Kossowski (hinten rechts). Foto: Foto: Martin Schweiger
314 Grundschüler aus Hofheim und Aidhausen nahmen an den Bundesjugendspielen teil. 103 Siegerurkunden und 57 Ehrenurkunden konnten ausgestellt werden. Somit haben 51 Prozent der Schüler eine Urkunde erhalten. Bei den Mädchen belegte Kimberly Wirsching den ersten Platz vor Nele Pechthold und Emma Zimmermann. Bei den Jungs gewann Edwin Först vor Georg Müller und Marius Mock. Organisiert haben den Wettbewerb Ralf Kossowski und der Elternbeirat unter Leitung von Nina Eiring, der Getränke bereithielt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen