MAROLDSWEISACH

AWO wählt ihre Delegierten

Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins der Arbeiterwohlfahrt (AWO) sind drei Delegierte und ebenso viele Ersatzdelegierte gewählt worden.

Das Ergebnis lautete: Delegierte sind Anni Conradi, Erhard Helmreich und Ella Krug; als Ersatzdelegierte wurden Hans Büschel, Hedwig Renz und Margarete Rögner gewählt.

Kraft Amtes gehören auch Kreisvorsitzende Elisabeth Endreß, die Kreisvorstandsmitglieder Robert Renz und Karl Anding sowie der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Werner Thein zum Kreis der Delegierten.

Zu Beginn der Versammlung – nach der Begrüßung durch Vorsitzenden Robert Renz und nach dem Totengedenken – erfolgten die üblichen Berichte durch Elisabeth Endreß (Protokoll), Karl Anding (Kasse) und Willi Thema (Revision).

Robert Renz gab zudem einen Überblick über den geplanten Ablauf der Tagesfahrt Anfang Mai: Die Edertalsperre und die Stadt Kassel sowie ein Besuch der Wilhelmshöhe stehen auf dem Programm.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Maroldsweisach
  • Arbeiterwohlfahrt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!