AIDHAUSEN

Aidhausen investiert in Straßen und Wasserversorgung

Aidhausen hat seinen Haushalt verabschiedet. Für das laufende Jahr. Das sorgte auch für Diskussionsstoff. Allerdings weniger das Zahlenwerk selbst.
_
Am Donnerstag war es soweit: Dem Gemeinderat Aidhausen lag der Haushalt für das Jahr 2018 zur Verabschiedung vor. Allerhöchste Zeit, befanden die Gemeinderäte. Bevor die Zahlen in Augenschein genommen wurden, äußersten mehrere Ratsmitglieder ihren Unmut über die späte Vorlage. „Für mich ist es ein Unding, den Haushaltsplan 2018 zu verabschieden, wenn schon ein halbes Jahr um ist“, sagte Klaus Schirmer. Zudem vermisse er Ergebnisse aus dem Vorjahr. Man könne keine neuen Projekte anschieben, wenn man die Höhe der Einnahmen nicht wisse, äußerte Matthias Wolf.