KREIS HASSBERGE

Als Dank für gute Taten ohne Gegenleistung

43 200 Blutspenden leisteten die treuesten 447 Spender aus Unterfranken gemeinsam. Dazu zählen auch 93 Lebensretter aus dem Kreisverband Haßberge. Als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz hat der Blutspendedienst des BRK (BSD) in Bad Kissingen eine Spender-Ehrung organisiert.
Alle auf einen Blick: Diese treuen Blutspender aus ganz Unterfranken wurden vom BRK-Blutspendedienst geehrt. Foto: Foto: BRK
43 200 Blutspenden leisteten die treuesten 447 Spender aus Unterfranken gemeinsam. Dazu zählen auch 93 Lebensretter aus dem Kreisverband Haßberge. Als Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz hat der Blutspendedienst des BRK (BSD) in Bad Kissingen eine Spender-Ehrung organisiert. Ein besonderer Augenblick an diesem Abend gebührte Unterfrankens Lebensretter Nummer eins: Gerd Lampert aus Schweinfurt, der für 200 Blutspenden in seiner langen Blutspende-Karriere ausgezeichnet wurde. Ebenso kommen aus dem Kreisverband Haßberge mit Hubert Thurn aus Ebern, Otto Lutz aus Haßfurt, Günter Fella aus Hofheim, Manfred ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen