Hofheim

Anita Köberlein leitet die Kolpingfamilie

Der neue Vorstand der Kolpingfamilie (von links): Konrad Lutz, Ingrid Ehrlinger, Susanne Lutz, Jutta Eisenmenger, Ute Hofmann, Erich Klopf, Sonja Schneider-Will, Kolping-Präses Regina Krämer, Vorsitzende Anita Köberlein. Es fehlt: Stefan Heusinger.
Der neue Vorstand der Kolpingfamilie (von links): Konrad Lutz, Ingrid Ehrlinger, Susanne Lutz, Jutta Eisenmenger, Ute Hofmann, Erich Klopf, Sonja Schneider-Will, Kolping-Präses Regina Krämer, Vorsitzende Anita Köberlein. Es fehlt: Stefan Heusinger. Foto: Konrad Lutz

Im Februar hatte die Kolpingfamilie Hofheim zur Generalversammlung mit Neuwahlen ins Pfarrheim geladen. Dies geht aus einer Pressemitteilung hervor.  Mehr als 25 Mitglieder und Gäste begrüßte Vorsitzende Susanne Lutz. 

Lutz blickte auf die  Termine und Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Gut besucht sei der Familienkreuzweg am Karfreitag gewesen. Die süße Päckchen-Aktion im Herbst sorge seit Jahren für Freude bei Kindern in Rumänien. Lutz dankte den Spendern der über 200 Päckchen.

Die Herbstwanderung auf dem Sinnweg um Prappach habe bei strahlender Herbstsonne die Teilnehmer begeistert.  Einen festen Platz im Jahresverlauf habe mittlerweile auch der Meditative Tanz unter der Leitung von Elfriede Schneider.

Den Kolping-Gedenktag Anfang Dezember begingen die Kolpingfamilien Hofheim, Bundorf und Stöckach erneut gemeinsam mit einem Gottesdienst in Stöckach und anschließendem gemütlichen Beisammensein. Die Stillen Stunden sind traditionell die Jahresabschluss-Veranstaltungen der Kolpingfamilie. Dort wurden auch die diesjährigen Spenden an die vier Kindergärten Hofheims und die U14-Ministranten übergeben.

Im Januar besuchte die Kolpingfamilie die Prunksitzung der "Schwarzen Elf" der Kolpingfamilie Schweinfurt, was seit vielen Jahren ein besonderes Erlebnis sei. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Katholischen Frauenbundes –Zweigverein Hofheim besuchte eine Abordnung der Kolpingfamilie die Festveranstaltung.

Vor den Neuwahlen ehrte die Vorsitzende langjährige Mitglieder: Für 25 Jahre: Elisabeth Brehm, Sonja Schneider-Will, Erich Klopf und Konrad Lutz. Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft: Manfred Hömerlein.

Mit einem Dankeschön wurde die langjährige Schriftführerin und Unterstützerin Angela Grein aus dem Vorstand verabschiedet. Zum Bedauern der Kolpingfamilie stellte Susanne Lutz nach über 28 Jahren ihren Posten zur Verfügung. Alle anderen Vorstandsmitglieder hatten ihre Bereitschaft erklärt, erneut zu kandidieren.

Bei der anschließenden Wahl wurde Anita Köberlein zur neuen Vorsitzenden gewählt. Für die weiteren Vorstandsposten wurden neu beziehungsweise wieder gewählt: Schriftführerin: Jutta Eisenmenger; Kassier: Stefan Heusinger; Beisitzer: Ingrid Ehrlinger, Ute Hofmann, Sonja Schneider-Will, Erich Klopf, Susanne Lutz, Konrad Lutz. Als Kassenprüfer fungieren Theophil Giebfried und Elisabeth Brehm.

Im ersten Halbjahr lädt die Kolpingfamilie zu folgenden Veranstaltungen ein: 10. April, 9 Uhr,  Karfreitags-Kreuzweg, Treffpunkt: Marktplatz Hofheim; 12. April: Osterfrühstück nach der Auferstehungsfeier im Pfarrheim; (für das Osterfrühstück werden noch  Helfer benötigt. „Hilfsangebote“ nimmt Anita Köberlein unter Tel.: (09523) 1308 entgegen; jeden ersten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr Kolping-Stammtisch bei HB Nr. 11 in der Hauptstraße.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hofheim
  • Festveranstaltungen
  • Gottesdienste
  • Karfreitag
  • Kolpingwerk
  • Mitglieder
  • Spenden
  • Spenderinnen und Spender
  • Veranstaltungen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!