HAßFURT

Auch der Arzt will ein Privatleben haben

2009 wurde den Kinderärzten Dr. Arman Behdjati-Lindner und Christian Rein ihre Praxis in der Haßfurter Innenstadt zu klein und so zogen sie ins Ärztehaus am Krankenhaus.
Große Freude über die Förderung: Von links: Dr. Arman Behdjati-Lindner, Elzbieta Voigtländer von der Förderstelle, Gesundheitsministerin Melanie Huml, Landrat Wilhelm Schneider, die angestellte Ärztin in Teilzeit Dr. Foto: Foto: Peter Schmieder
2009 wurde den Kinderärzten Dr. Arman Behdjati-Lindner und Christian Rein ihre Praxis in der Haßfurter Innenstadt zu klein und so zogen sie ins Ärztehaus am Krankenhaus. Einiges hat sich seitdem in der Praxis verändert – Zum Guten, ist die Überzeugung des bayerischen Gesundheitsministeriums, weshalb das Konzept nun eine besondere Förderung erhält. Am Donnerstag stattete Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Haßfurt einen Besuch ab.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen