UNTERMERZBACH

Aufbereitungsanlage holt das Gute aus der Gülle heraus

Ingenieur Helmut Döhler aus Untermerzbach gewinnt – salopp gesagt - aus Scheiße Energie und wertvollen Dünger. Die von ihm entwickelte Anlage schafft Einmaliges.
Agraringenieur Helmut Döhler hält Dünger-Pellets in der Hand, die aus der mit Hilfe der von ihm entwickelten Anlage aufbereiteten Gülle gewonnen wurden. Foto: Foto: Michael Mößlein
Mit Gülle beschäftigen sich die wenigsten gerne. Bei Helmut Döhler ist das anders. Der 59-jährige Agraringenieur aus Untermerzbach hat in den vergangenen Jahren viele Gedanken um das tierische Abfallprodukt kreisen lassen. Ungeniert nimmt er Gülle sogar in die Hand. Für ihn ist das nichts Ekelhaftes. Denn was er in der Hand hält, ist weder schmierig oder flüssig noch stinkt es. Es sind kleine Pellets, die aussehen wie diejenigen, die in Öfen verfeuert werden, sie sind nur dunkler. Seine Pellets bestehen nicht aus gepresstem Holz, sondern aus dem, was übrig bleibt, wenn Döhler mit der Gülle fertig ist. Diese ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen