UNFINDEN

Aus verfallenem Brauhaus wurde ein Schmuckstück

(gi) Eine große Anerkennung erhält der „Förderverein historisches Brauhaus“ in Unfinden. Der bayerische Kunstminister Thomas Goppel verleiht dem Verein am kommenden Sonntag in Passau die Bayerische Denkmalschutzmedaille.
Vor vier Jahren war das alte Brauhaus noch halb verfallen, jetzt ist es ein Schmuckstück. Vom Bayerischen Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst erhält daher der Brauhaus-Förderverein als Anerkennung die Denkmalschutzmedaille. Foto: FOTO Klaus Gimmler
(gi) Eine große Anerkennung erhält der „Förderverein historisches Brauhaus“ in Unfinden. Der bayerische Kunstminister Thomas Goppel verleiht dem Verein am kommenden Sonntag in Passau die Bayerische Denkmalschutzmedaille. Damit werden die Anstrengungen des Vereins um die Wiederbelebung des Brauhauses gewürdigt. Vor noch vier Jahren war das Brauhaus eher ein Schandfleck im Ort. Halb verfallen war es dem Abriss nahe. Doch nachdem Otto Kirchner das Brauhaus dem Verein mit der Maßgabe überschrieb, es nach dem alten Vorbild wieder herzurichten, ist jetzt ein richtiges Schmuckstück daraus geworden. Das Projekt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen