Haßfurt

Ausbildung zur Grundschulkind-Betreuung an der Fachschule in Haßfurt

Wie an allen bayerischen Schulen findet an der Fachakademie für Sozialpädagogik derzeit kein Unterricht statt. Fragen zum Lehrgang werden aber telefonisch beantwortet.
Wie an allen bayerischen Schulen findet an der Fachakademie für Sozialpädagogik derzeit kein Unterricht statt. Fragen zum Lehrgang werden aber telefonisch beantwortet. Foto: Kerstin Küllstädt

Die Sankt-Christophorus-Fachakademie für Sozialpädagogik bietet die "Fachschule für Grundschulkind-Betreuung" an. Die dortige Ausbildung gibt es in Bayern nur an zwei Standorten, einer davon ist Haßfurt.

Denn, so heißt es in einer Pressemitteilung, die Arbeit mit Kindern im Grundschulalter stelle ihre Betreuer vor spezielle Herausforderungen, die es zu meistern gelte und für die ein besonderes Rüstzeug notwendig sei.

Ein Jahr Unterricht und ein Jahr Praktikum

13 weibliche und vier männliche Schüler finden dort ihren Weg zur pädagogischen Fachkraft in den Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, wie dem klassischen Hort, oder in schulischen Einrichtungen der offenen oder gebundenen Ganztagesbetreuung.

Die Ausbildung besteht aus einem Jahr Vollzeitunterricht, in dem bei integrierten Praktika bereits Erfahrungen gesammelt werden können, sowie einem einjährigen und vergüteten Berufspraktikum in einer frei gewählten Einrichtung.

Ausbildung nur in München und Haßfurt

Das Angebot richtet sich dabei insbesondere an Menschen, die nach neuen Herausforderungen suchen oder einen Sinn stiftenden, krisenfesten Beruf ergreifen möchten und Spaß an der Arbeit mit Kindern im Grundschulalter mitbringen.

Von den 65 Fachakademien in Bayern kann die Ausbildung momentan nur in München und in Haßfurt absolviert werden. Seit 25 Jahren fließt reichlich Erfahrung in die Lehre und vor allem in den Umgang mit den angehenden pädagogischen Fachkräften ein. Auf diese Ressource sei die Schule sehr stolz, heißt es in der Mitteilung.

Akademie darf Bildungsgutscheine annehmen

Ab kommendem Schuljahr darf die Fachakademie auch Bildungsgutscheine der Bundesagentur für Arbeit annehmen, wodurch die Weiterbildung zur pädagogischen Fachkraft für Grundschulkind-Betreuung finanziell unterstützt wird. Zudem kann das erste Jahr der Ausbildung auch im Rahmen des Aufstiegsbafög gefördert werden.

Genaue Informationen gibt das zuständige Landratsamt. Wer Interesse hat oder als Berufsumsteiger eine neue Herausforderung im sozialen Bereich sucht und mehr erfahren möchte, kann die Fachakademie wochentags zwischen 8 und 13 Uhr unter Tel.: (09521) 9528280 erreichen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Bundesagentur für Arbeit
  • Fachakademien
  • Fachkräfte
  • Fachschulen
  • Praktika
  • Pädagogik
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Sozialpädagogik
  • Weiterbildung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0