Kreis Haßberge

Begleitausschusses genehmigt Mittel für neun Projekte

Der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge bei seiner Sitzung.
Der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge bei seiner Sitzung. Foto: Oliver Schramm/Landratsamt Haßberge

Über die Förderung von neun eingereichten Projektanträgen hat der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge, der sich aus Handlungsträgern aus der Zivilgesellschaft und der kommunalen Verwaltung zusammensetzt, in seiner ersten von drei geplanten Sitzungen entschieden.

Nachdem die Antragsteller die jeweiligen Projekte dem Gremium persönlich vorgestellt hatten, genehmigte der Begleitausschuss allen Projekten eine vollumfängliche Übernahme der beantragten Mittel. Das schreibt die Koodinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge in einer Pressemitteilung.

Eingereicht wurden die Projekte vom Kreisjugendring, der Volkshochschule Landkreis Haßberge, dem Freundeskreis Asyl Hofheim  und der Abteilung Jugendsozialarbeit an Schulen des Bayerischen Roten Kreuzes. Zu den eingereichten Projekten gehören unter anderem eine Stadtrallye in Hofheim, die sich mit den Themen Demokratie, Frauenwahlrecht, etc. beschäftigt, ein Vortrag über Mitwirkungsmöglichkeiten von Jugendlichen in der demokratischen Gesellschaft für die Schüler der Mittelschule Ebern, ein interaktives Theaterstück mit Schülern der achten Jahrgangsstufe an der Mittelschule Ebern oder ein Vortrag mit Manuel Bauer, einem Aussteiger aus der rechtsextremen Szene von Exit.

Melanie Altenhöfer, seit dem 1. Januar 2020 zuständig für die Aufgaben des federführenden Amtes (Landratsamt), gab den Mitgliedern außerdem noch wichtige Hinweise zu den Verwendungsnachweisen, die nach Durchführung der Projekte an das Landratsamt übermittelt werden müssen. Die Informationen können Interessierte demnächst auf der Homepage der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge unter www.mehrgenerationenhaus-hassfurt.de/demokratie-leben abrufen.

Anträge einreichen

Am Ende der Sitzung wurden zudem Ideen für die diesjährige Demokratiekonferenz gesammelt. Im Gedenken an „75 Jahre seit Beendigung des Zweiten Weltkriegs“ wird sich die Demokratiekonferenz mit dem Thema „Erinnern“ beschäftigen. Stattfinden soll die Veranstaltung im Oktober.

Die nächste Sitzung des Begleitausschusses findet am Donnerstag, 14. Mai, im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes statt. Projektanträge, die in dieser Sitzung behandelt werden sollen, können bis zum 23. April bei Theresa Greß von der Koordinierungs- und Fachstelle im Mehrgenerationenhaus Haßfurt eingereicht werden.

Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Haßberge wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Haßfurt
  • Asyl
  • Aussteiger
  • Demokratie
  • Frauenwahlrecht
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder und Jugendliche
  • Mittelschule Ebern
  • Mittelschulen
  • Rechtsextremisten
  • Rechtsradikalismus
  • Senioren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!