SAND

Bei den Freien Sander Bürgern endet eine Ära

Diese Kandidaten der Freien Sander Bürger treten am 15. März zur Gemeinderatswahl an. Foto: Christian Licha

„Ich spüre förmlich die Motivation der Kandidaten, sich zum Wohle ihrer Heimatgemeinde Sand einsetzen zu wollen“, sagte Birgit Bayer, die Vorsitzende der Wählergemeinschaft Haßberge, in ihrem Grußwort bei der Nominierungsversammlung der Freien Sander Bürger (FSB) am Montag im Hotel-Weingut Goger.

Von den 27 anwesenden Wahlberechtigten stimmten 26 Mitglieder für die vorgeschlagene Liste zur Gemeinderatswahl im kommenden Jahr.

Jörg Kümmel, der Fraktionsvorsitzende der FSB im Gemeinderat, führt die Liste auf Platz 1 an. Der promovierte Diplom-Chemiker, der im eigenen Familienbetrieb arbeitet, steht auch dem FSB als Wählervereinigung vor.

Ihm folgt auf dem zweiten Platz der seit fast zwölf Jahren aktive Gemeinderat Johannes Krines. Als Gruppenführer bei der Freiwilligen Feuerwehr Sand sowie als Kreisbrandmeister und Kreisjugendwart, engagiert sich der 38-Jährige zum Wohle seiner Mitbürger.

Seit 2014 im Gemeinderat ist Christian Lorz vertreten, der auf Listenplatz 3 antritt. Der 40-jährige Industriemeister ist ebenfalls bei der Feuerwehr als Gruppenführer aktiv.

Kein Unbekannter in Sand ist auch Johannes Rennert, der auf Platz 4 Gemeinderat werden möchte. Heinrich Schmitt, der als Gründer der FSB seit knapp 24 Jahren im Gemeinderat die Weichen für die Korbmachergemeinde mit stellte, wird bei der kommenden Wahl nicht mehr antreten.

Birgit Bayer freute sich, dass mit Jörg Kümmel, Johannes Krines und Johannes Rennert auch drei Bewerber aus Sand auf der Liste der Wählergemeinschaft Haßberge zur Kreisratswahl stehen. Bayer nannte als Fraktionsvorsitzende im Kreistag als Beispiel ihrer Ziele die Sicherung der bezahlbaren Gesundheitsversorgung vor Ort. In den kommenden sechs Jahren wünscht sie sich den Aufbau eines Konzeptes zur Erhaltung der Haßberg-Kliniken, das von allen Gemeinden mitgetragen werde. Auch für den ÖPNV im Landkreis müsse eine intelligente Lösung gefunden werden.

Die Liste: 1. Jörg Kümmel, 2. Johannes Krines, 3. Christian Lorz, 4. Johannes Rennert, 5. Mark Werner, 6. Ute Stern, 7. Markus Mühlfelder, 8. Christian Lenhard, 9. Oliver Mahr, 10. Wolfgang Mühlfelder, 11. Fabian Rippstein, 12. Gabriele Haupt, 13. Robert Zösch, 14. Dirk Kümmel, 15. René Schmitt, 16. Sandra Beuerlein. Als Ersatzkandidaten sind aufgestellt: Andreas Krapf, Carmen Schreppel-Schmitt, Detlef Weinhold und Stefan List.

Rückblick

  1. In Breitbrunn läuft es wohl auf eine Urwahl hinaus
  2. Pfarrweisach: Was Christoph Göttel als Rathauschef machen würde
  3. Breitbrunn: Warum will hier niemand Bürgermeister werden?
  4. Erwin Weininger wirft seinen Hut bei der CSU in den Ring
  5. Bürgermeister-Kandidat als Zugpferd fehlt
  6. Bürgermeister und Kandidaten der CSU stellen sich vor
  7. EBL will Bürgermeister Günter Pfeifer unterstützen
  8. Freie Wähler bestätigen Günter Pfeiffer als Bürgermeisterkandidat
  9. Klares Votum für Ralf Nowak in Pfarrweisach
  10. SPD Ebern stellt ihre Stadtratsliste auf
  11. Knetzgau: Stefan Paulus führt die Liste der CWG an
  12. Dorfgemeinschaft Greßhausen stellt 24 Kandidaten vor
  13. Vom Rathaus in den Ruhestand
  14. Wie macht man Politik für junge Menschen?
  15. Königsberg: Eddi Klug führt Liste der SPD an
  16. Kleinmünster: Erfahrung und jugendlicher Elan
  17. Mario Dorsch führt die Liste von SUBT Theres
  18. Wonfurt: Cornelia Klaus führt die „grüne“ Liste an
  19. Stettfeld: Alfons Hartlieb will Bürgermeister bleiben
  20. Den Sander Wohlfühlfaktor noch weiter verbessern
  21. Kirchlauter: Karl-Heinz Kandler will Bürgermeister bleiben
  22. CSU Kirchlauter will wieder die Mehrheit der Sitze
  23. Für welche Ziele stehen die Landratskandidaten?
  24. Jörg Denninger kandidiert als Bürgermeister in Burgpreppach
  25. Werner Thein komplettiert das Kandidatentrio in Burgpreppach
  26. Hofheim: Die Junge Liste will im Stadtrat mitmischen
  27. Die Steinsfelder Liste will mitmachen und mitgestalten
  28. Drei Bewerber für das Bürgermeisteramt in Haßfurt
  29. Mark Zehe führt die CSU-Liste in Knetzgau an
  30. CSU Königsberg nominiert Bittenbrünn als Bürgermeisterkandidat
  31. Zeil: Liste der SPD mit einem sehr hohen Frauenanteil
  32. Kommentar: Warum Zeils Bürgermeister auf der Liste fehlt
  33. Bündnis 90/Die Grünen gründen Ortsverband Oberaurach
  34. Rauhenebrach: Warum der Bürgermeister die Liste anführt
  35. ÖDP geht erstmals mit einer vollen Liste in die Wahl
  36. CSU und FWGR treten in Riedbach gemeinsam an
  37. Wer für die Grünen in den Knetzgauer Gemeinderat will
  38. Wählergemeinschaft bekommt Ausschusssitze von der CSU
  39. Bei den Freien Sander Bürgern endet eine Ära
  40. Elke Heusinger führt die Dorfliste Kleinsteinach an
  41. Haßfurt: Bürgermeister Günther Werner hat noch viele Ziele
  42. CSU Wonfurt: Holger Baunacher offiziell nominiert
  43. Freie Wählergemeinschaft Maroldsweisach hofft auf weitere Sitze
  44. Die Mannschaft der CSU in Maroldsweisach für 2020 steht
  45. Vier Sitze sind das erklärte Ziel der Haßfurter Grünen
  46. Zeil: 20 Kandidaten wollen für die ÜZL in den Stadtrat
  47. FWG Oberaurach präsentiert eine Liste mit allen Altersklassen
  48. Martin Appel führt die Liste des CSU-Ortsverbandes Ottendorf an
  49. Überparteiliche Liste Eltmann nominiert ihre Kandidaten
  50. Bei der Rügheimer Liste gibt es kein „Kirchturmdenken“

Schlagworte

  • Sand am Main
  • Christian Licha
  • Birgit Bayer
  • Federalnaja Sluschba Besopasnosti
  • Feuerwehren
  • Fraktionschefs
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Freude
  • Happy smiley
  • Heinrich
  • Heinrich Schmitt
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Haßberge
  • Kommunalwahlen
  • Kreisbrandmeister
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Wahlberechtigte
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!