HAßFURT

Bewährte Spitze und neue Wege

Mit einer bewährten Spitze und einem auf einigen Positionen neu besetzten Vorstand geht die JFG Haßfurter Maintal in die fünfte Saison nach ihrer Gründung. In der möchte die Vereinigung aus sieben Haßfurter Stadtvereinen und dem TSV Wonfurt auch neue Wege gehen.
Bewährte Spitze mit drei Neuen: Der Vorstand der JFG Haßfurter Maintal mit dem 2. Vorsitzenden Marco Heumann, dem neuen 3. Vorsitzenden Ralf Drozd, dem neuen Kassier Ubaldo Loiero, dem 1. Foto: Foto: Dominik Stühler
Mit einer bewährten Spitze und einem auf einigen Positionen neu besetzten Vorstand geht die JFG Haßfurter Maintal in die fünfte Saison nach ihrer Gründung. In der möchte die Vereinigung aus sieben Haßfurter Stadtvereinen und dem TSV Wonfurt auch neue Wege gehen. Erstmals wird einem Jugendlichen die Möglichkeit geboten, sein Freiwilliges Soziales Jahr beim Verein abzuleisten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen