BIRKENFELD

Birkenfeld: Frau fährt mit Dacia an Baum

Am Freitag gegen 13 Uhr fuhr eine 55-jährige Frau mit ihrem Dacia von Birkenfeld in Richtung Ermershausen. Etwa 500 Meter nach Birkenfeld kam die Dacia-Fahrerin von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizeiinspektion Ebern in ihrer jüngsten Mitteilung.

Die Ursache dafür sei bislang unklar, schreiben die Beamten in ihrer E-Mail an diese Redaktion. Die 55-Jährige sei auf die Gegenfahrbahn geraten, und den linken Straßengraben gefahren und anschließend eine rund drei Meter hohe Böschung hinaufgefahren.

Kaum Verletzungen

Dort sei sie auf auf einem Feld weiter gefahren. Gestoppt sei das Fahrzeug erst, als es gegen einen Baum prallte. In der Verlautbarung heißt es weiter: „Wie durch ein Wunder wurde die Frau nur leicht verletzt, da sie lediglich Schmerzen durch den Sicherheitsgurt erlitt“.

Einen Fremdschaden konnte die herbeigerufene Polizei auf den ersten Blick nicht erkennen, den Schaden am Dacia bezifferten die Beamten in ihrer Mitteilung auf rund 5500 Euro, was einem „wirtschaftlichen Totalschaden“ entspreche. (jre)

Schlagworte

  • Birkenfeld
  • Ermershausen
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Polizeiinspektion Ebern
  • Polizeiinspektionen
  • Schäden und Verluste
  • Sicherheitsgurte
  • Totalschäden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!