BUCH

Buch: Novum in der Bürgerversammlung

Im Thereser Gemeindeteil Buch stand in der Bürgerversammlung unter anderem die Frage im Mittelpunkt: Pflastern oder pflanzen im Rothofweg? Rund 30 Bücher nahmen Anteil.
Die Verschwenkung der Bucher Straße in Obertheres durch den Einbau einer künstlichen Insel hat den Verkehr deutlich verlangsamt, sagte Bürgermeister Matthias Schneider in der Bürgerversammlung in Buch. Foto: Foto: Ulrike Langer
„Damit Sie als Bürger nicht zu kurz kommen und Ihre Wünsche nicht erst nach meinem langen Bericht äußern können, beginne ich erstmals überhaupt eine Bürgerversammlung mit dem Bürgerdialog“, sagte Bürgermeister Matthias Schneider in der Bürgerversammlung im RSV-Sportheim. So berichteten die rund 30 Frauen und Männer gleich zu Beginn, wo sie der Schuh drückt. Als Annemarie Vogl die Situation im Rothofweg angesprochen hatte, fragte Schneider die Versammlung, was sich die Bürger bezüglich der Gestaltung wünschten. Denn die Gemeinde hatte hier versetzte Parkbuchten mit Rasengittersteinen sowie ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen